Angebote zu "Potenziale" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Potenziale von Herkunftssprachen
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Potenziale von Herkunftssprachen, Titelzusatz: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren, Redaktion: Mehlhorn, Grit // Brehmer, Bernhard, Verlag: Stauffenburg Verlag // Stauffenburg Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Spracherwerb // Mehrsprachigkeit // Multilingualismus // Sprache // Bilingual // Diglossie // Zweisprachigkeit // Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 295, Reihe: Forum Sprachlehrforschung (Nr. 14), Gewicht: 556 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Potenziale von Herkunftssprachen
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Potenziale von Herkunftssprachen, Titelzusatz: Sprachliche und außersprachliche Einflussfaktoren, Redaktion: Mehlhorn, Grit // Brehmer, Bernhard, Verlag: Stauffenburg Verlag // Stauffenburg Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Spracherwerb // Mehrsprachigkeit // Multilingualismus // Sprache // Bilingual // Diglossie // Zweisprachigkeit // Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 295, Reihe: Forum Sprachlehrforschung (Nr. 14), Gewicht: 556 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Schott, Larissa: Mehrsprachigkeit als Aspekt de...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.09.2011, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Mehrsprachigkeit als Aspekt der Lebenslage von Migranten, Titelzusatz: Auf der Grundlage der Studie 2010: 'Ungenutzte Potenziale. Zur Lage der Integration in Deutchland', Auflage: 3. Auflage von 2011 // 3. Auflage, Autor: Schott, Larissa, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialpädagogik, Seiten: 20, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unter...
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erhoben im Zeitraum von August 2014 bis Ende März 2015 mittels einer Online-Befragung deutschlandweit Daten von Lehrkräften aller Schulformen zur Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht. Die Studie dient als Momentaufnahme der Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen. Sie ermöglicht einen Einblick in die Einstellungen und Wünsche der Lehrkräfte sowie die Handlungsräume und Ressourcen der Schulen im Umgang mit sprachlich heterogenen Lern(er)gruppen. Die Ergebnisse führen vor Augen, dass Mehrsprachigkeit schon lange schulischer Alltag und Unterrichtsrealität ist. Deshalb sind dort die Potenziale von Kindern und Jugendlichen mit nicht-deutscher Erstsprache zu entwickeln und die Sprachfähigkeiten deutscherstsprachiger Lern(er)gruppen zu fördern.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unter...
26,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren erhoben im Zeitraum von August 2014 bis Ende März 2015 mittels einer Online-Befragung deutschlandweit Daten von Lehrkräften aller Schulformen zur Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht. Die Studie dient als Momentaufnahme der Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen. Sie ermöglicht einen Einblick in die Einstellungen und Wünsche der Lehrkräfte sowie die Handlungsräume und Ressourcen der Schulen im Umgang mit sprachlich heterogenen Lern(er)gruppen. Die Ergebnisse führen vor Augen, dass Mehrsprachigkeit schon lange schulischer Alltag und Unterrichtsrealität ist. Deshalb sind dort die Potenziale von Kindern und Jugendlichen mit nicht-deutscher Erstsprache zu entwickeln und die Sprachfähigkeiten deutscherstsprachiger Lern(er)gruppen zu fördern.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Potenziale von Herkunftssprachen
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, wie die Potenziale von mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen adäquat erfasst, gefördert und in den familiären und schulischen Alltag eingebracht werden können. In verschiedenen thematischen Blöcken werden folgende Fragen behandelt:1) Wie entwickelt sich die sprachliche Kompetenz von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund - sowohl im Hinblick auf die Herkunftssprache als auch auf die Umgebungssprache Deutsch? Welche Rolle spielen dabei der sprachliche Input durch die Eltern sowie andere sprachliche wie außersprachliche Faktoren?2) Wie nehmen die mehrsprachigen Jugendlichen selbst, aber auch ihre Eltern die Potenziale ihrer Mehrsprachigkeit wahr? Inwiefern beeinflussen diese Wahrnehmungen auch Maßnahmen, die zur Förderung oder aber auch zur Aufgabe der Herkunftssprache als Familiensprache führen? Wo stößt die Förderung der Herkunftssprache innerhalb der Familien an ihre Grenzen?3) Wie beeinflussen sich die Kompetenzen in der Herkunfts- und Umgebungssprache wechselseitig? Lassen sich Aspekte des positiven Transfers von sprachlichem Wissen aus der Herkunfts- in die Umgebungssprache beobachten (oder umgekehrt)? Wie wirkt sich die Mehrsprachigkeit auf die Sprachbewusstheit der Kinder aus?4) Mit welchen Maßnahmen können Bildungsinstitutionen die sprachlichen Potenziale ihrer Schüler/innen fördern? Welche Rolle spielt der herkunftssprachliche Unterricht für die Entwicklung der Herkunftssprache und die Wahrnehmung sprachlicher Potenziale?Der vorliegende Band vereint empirische Beiträge aus der Herkunftssprachenforschung, die den Spracherwerb sowie Einstellungen von bilingual aufwachsenden Kindern und deren Eltern untersuchen. Die Autorinnen und Autoren präsentieren dabei Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten. In den Beiträgen sind insbesondere die Herkunftssprachen Russisch und Polnisch, aber auch Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Slowenisch und Türkisch vertreten. Da auch didaktische Schlussfolgerungen gezogen und Überlegungen zur Nutzung der sprachlichen Potenziale in der familiären, schulischen und institutionellen Praxis angestellt werden, richtet sich der Band neben Wissenschaftlern auch an Akteure aus Bildungsinstitutionen und Bildungspolitik, die sich mit der Förderung und der Nutzung von Potenzialen mehrsprachiger Kinder und Jugendlicher beschäftigen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Potenziale von Herkunftssprachen
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, wie die Potenziale von mehrsprachigen Kindern und Jugendlichen adäquat erfasst, gefördert und in den familiären und schulischen Alltag eingebracht werden können. In verschiedenen thematischen Blöcken werden folgende Fragen behandelt:1) Wie entwickelt sich die sprachliche Kompetenz von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund - sowohl im Hinblick auf die Herkunftssprache als auch auf die Umgebungssprache Deutsch? Welche Rolle spielen dabei der sprachliche Input durch die Eltern sowie andere sprachliche wie außersprachliche Faktoren?2) Wie nehmen die mehrsprachigen Jugendlichen selbst, aber auch ihre Eltern die Potenziale ihrer Mehrsprachigkeit wahr? Inwiefern beeinflussen diese Wahrnehmungen auch Maßnahmen, die zur Förderung oder aber auch zur Aufgabe der Herkunftssprache als Familiensprache führen? Wo stößt die Förderung der Herkunftssprache innerhalb der Familien an ihre Grenzen?3) Wie beeinflussen sich die Kompetenzen in der Herkunfts- und Umgebungssprache wechselseitig? Lassen sich Aspekte des positiven Transfers von sprachlichem Wissen aus der Herkunfts- in die Umgebungssprache beobachten (oder umgekehrt)? Wie wirkt sich die Mehrsprachigkeit auf die Sprachbewusstheit der Kinder aus?4) Mit welchen Maßnahmen können Bildungsinstitutionen die sprachlichen Potenziale ihrer Schüler/innen fördern? Welche Rolle spielt der herkunftssprachliche Unterricht für die Entwicklung der Herkunftssprache und die Wahrnehmung sprachlicher Potenziale?Der vorliegende Band vereint empirische Beiträge aus der Herkunftssprachenforschung, die den Spracherwerb sowie Einstellungen von bilingual aufwachsenden Kindern und deren Eltern untersuchen. Die Autorinnen und Autoren präsentieren dabei Ergebnisse aus aktuellen Forschungsprojekten. In den Beiträgen sind insbesondere die Herkunftssprachen Russisch und Polnisch, aber auch Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Slowenisch und Türkisch vertreten. Da auch didaktische Schlussfolgerungen gezogen und Überlegungen zur Nutzung der sprachlichen Potenziale in der familiären, schulischen und institutionellen Praxis angestellt werden, richtet sich der Band neben Wissenschaftlern auch an Akteure aus Bildungsinstitutionen und Bildungspolitik, die sich mit der Förderung und der Nutzung von Potenzialen mehrsprachiger Kinder und Jugendlicher beschäftigen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit als Aspekt der Lebenslage von ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehrsprachigkeit als Aspekt der Lebenslage von Migranten ab 6.99 € als epub eBook: Auf der Grundlage der Studie 2010: Ungenutzte Potenziale. Zur Lage der Integration in Deutchland. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Blick auf globale Veränderungen, gesellschaftliche Migrationsbewegungen und ökonomische Vernetzungen spielt Mehrsprachigkeit für das Leben von Menschen eine wichtige Rolle. Vorliegender Band geht aus einer Ringvorlesung an der LMU München hervor, die im Wintersemester 2015/16 vom Lehrstuhl Didaktik der deutschen Sprache und Literatur sowie des Deutschen als Zweitsprache und der Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. verantwortet und veranstaltet wurde. Die Intention besteht darin, multiperspektivisch Mehrsprachigkeit im Gewande der Kinder- und Jugendliteratur zu beleuchten. Dabei werden Fragen nach der Systematik gestellt, um Formen und Funktionen von Literatur zu erfassen. Darüber hinaus wird reflektiert, welche didaktischen Konzepte sich für die Auseinandersetzung im "mehrsprachigen Klassenzimmer" eignen. Auch werden außerschulische Bildungsorte und Verlagslandschaften in Deutschland und Anderswo in den Blick genommen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet der "Blick über den Tellerrand": Welche Tendenzen von mehrsprachiger Kinder- und Jugendliteratur findet sich in anderen Ländern? Und welches Spektrum an Texten prägt den deutschsprachigen Markt?Antworten auf diese Fragen werden von einem interdisziplinären und internationalen Team gegeben: Es kommen Wissenschaftler(innen) aus den Domänen der Kinder- und Jugendliteratur, der Übersetzungswissenschaft, des Bibliothekswesens sowie der Fachdidaktik Deutsch, Deutsch als Zweitsprache und Musikpädagogik ebenso zu Wort wie Vertreter(innen) von Institutionen und Bildungseinrichtungen. Solchermaßen soll ein Dialog zwischen Texten, Disziplinen und Rezipient(inn)en befördert werden, um mehrsprachige Kinder- und Jugendliteratur auf ihre Potenziale zu befragen.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot