Angebote zu "Lebensweltliche" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Arif, S: Migrationsbedingte lebensweltliche Meh...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.01.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Migrationsbedingte lebensweltliche Mehrsprachigkeit und monolingualer Habitus, Auflage: 1. Auflage von 2014 // 1. Auflage, Autor: Arif, Saleem, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 24, Gewicht: 66 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Migrationsbedingte lebensweltliche Mehrsprachig...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Migrationsbedingte lebensweltliche Mehrsprachigkeit und monolingualer Habitus ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mehrsprachige Leseförderung: Grundlagen und Kon...
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungenügende Lesekompetenzen und individuelle Mehrsprachigkeit stellen zwei bildungspolitische Herausforderungen dar, die auf verschiedenen Ebenen miteinander verknüpft sind. Beispielsweise gelten mehrsprachige Schüler/innen mit Migrationshintergrund als besonders gefährdet, in die Gruppe der Risikoleser/innen zu fallen. Dem widerum stehen Erkenntnisse gegenüber, wonach lebensweltliche Mehrsprachigkeit das schulische Fremdsprachenlernen durchaus befördern kann.Im ersten Teil des Studienbuches werden zunächst Grundlagen einer sprach- und fachübergreifenden Leseförderung aus den beiden Perspektiven der Deutsch- und Fremdsprachendidaktik sowie neueste Forschungsergebnisse zur Entwicklung der Lesekompetenz präsentiert. Danach veranschaulichen im zweiten Teil praxisorientierte Konzepte die Bedeutung einer mehrsprachigen Leseförderung für die Schule. Der Band wendet sich an Hochschuldozierende und Lehramtsstudierende der Primar- und Sekundarstufe sowie an Ausbildner/innen an Seminaren,Referendar/innen und Lehrkräfte der Schul- und Fremdsprachen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mehrsprachige Leseförderung: Grundlagen und Kon...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ungenügende Lesekompetenzen und individuelle Mehrsprachigkeit stellen zwei bildungspolitische Herausforderungen dar, die auf verschiedenen Ebenen miteinander verknüpft sind. Beispielsweise gelten mehrsprachige Schüler/innen mit Migrationshintergrund als besonders gefährdet, in die Gruppe der Risikoleser/innen zu fallen. Dem widerum stehen Erkenntnisse gegenüber, wonach lebensweltliche Mehrsprachigkeit das schulische Fremdsprachenlernen durchaus befördern kann.Im ersten Teil des Studienbuches werden zunächst Grundlagen einer sprach- und fachübergreifenden Leseförderung aus den beiden Perspektiven der Deutsch- und Fremdsprachendidaktik sowie neueste Forschungsergebnisse zur Entwicklung der Lesekompetenz präsentiert. Danach veranschaulichen im zweiten Teil praxisorientierte Konzepte die Bedeutung einer mehrsprachigen Leseförderung für die Schule. Der Band wendet sich an Hochschuldozierende und Lehramtsstudierende der Primar- und Sekundarstufe sowie an Ausbildner/innen an Seminaren,Referendar/innen und Lehrkräfte der Schul- und Fremdsprachen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Migrationsbedingte lebensweltliche Mehrsprachig...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Migrationsbedingte lebensweltliche Mehrsprachigkeit und monolingualer Habitus ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Das multilinguale Selbst im Fremdsprachenunterr...
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer mehr empirische Forschungsarbeiten im Bereich der Sprachlehr- und -lernforschung weisen darauf hin, dass Mehrsprachigkeit einen Unterschied beim Lernen von Sprachen ausmacht. Doch was denken SchülerInnen selbst über die Rolle von Mehrsprachigkeit im Fremdsprachenlernprozess? Marie-Luise Volgger wirft in ihrer Studie einen Blick auf verschiedene SchülerInnen-Persönlichkeiten innerhalb zweier Französischlerngruppen mit unterschiedlichen, von migrationsbedingter Mehrsprachigkeit geprägten Biographien. Im Zentrum steht dabei die Frage, welchen Stellenwert die SchülerInnen ihrer Mehrsprachigkeit für das weitere Fremdsprachenlernen zuschreiben. Auf welche Art sind sich die Lernenden ihrer Mehrsprachigkeit bewusst? Wie nehmen sie verschiedene Aspekte ihrer Mehrsprachigkeit wahr? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für das Lehren von Fremdsprachen in heterogenen Lernumgebungen? Das Kernstück der Studie bilden sieben vertiefende Einzelfallanalysen, welche die subjektiven Theorien der Lernenden zur Rolle ihrer Mehrsprachigkeit beim Französischlernen detailliert beschreiben. Zur Ermittlung von Annäherungen und Abweichungen werden die Perspektiven zudem in vergleichenden Analysen miteinander in Beziehung gesetzt. Aus der Studie geht hervor, dass die Befragten ihrer lebensweltlichen Mehrsprachigkeit eine zentrale Bedeutung im Französischlernprozess zuschreiben. Es lässt sich eine starke Präsenz der Erstsprachen der SchülerInnen in deren subjektiven Theorien feststellen. Dies legt nahe, lebensweltliche Mehrsprachigkeit aus dem Fremdsprachenunterricht sowie aus dem gesamten schulischen Alltag nicht auszuklammern, sondern einzubeziehen.Daher zeigt Volgger abschließend Wege auf, wie den SchülerInnen im Rahmen eines mehrsprachigkeitsorientierten Fremdsprachenunterrichts das Potenzial ihrer mitgebrachten Sprachenvielfalt bewusst gemacht werden kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Sprachliche und kulturelle Grenzgänge
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Carmine Abate, der als Angehöriger einer albanischen Minderheit in Kalabrien aufwuchs, später nach Deutschland emigrierte und heute im Trentino lebt, positioniert sich als Grenzgänger zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen. Der vorliegende Band untersucht, auf welche Art die lebensweltliche Mehrsprachigkeit des Autors in seine literarischen Werke einfließt, in denen er zwischen den Idiomen Italienisch, Arbëresh, Deutsch und dem kalabresischen Dialekt wechselt. Die multilingualen Elemente werden dabei hinsichtlich ihres formalen Charakters und ihrer Funktionalität, d.h. Zweck und Wirkung ihrer literarischen Verwendung, betrachtet. Während die Mehrsprachigkeit in der Prosa primär einer realistischen Darstellungsweise dient, erfüllt sie in der Lyrik vorwiegend experimentelle Funktion. Generell modelliert die Sprachmischung dabei jene Themen, die für die Gattung der Migrations- bzw. Minderheitenliteratur typisch sind. So erfüllt sie den Zweck, das Fremde und das Eigene zu markieren, die Koexistenz bzw. den Konflikt zwischen den Sprachen und Kulturen anzuzeigen und die multiple Identität der Figuren sowie des Autors darzustellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Fremdsprachenkompetenzen für ein wachsendes Europa
68,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die weltumfassende Vernetzung von Kommunikation und die Auswirkungen globaler Migrationsströme bewirken einen tief greifenden Strukturwandel europäischer Öffentlichkeit. Sie erfordern vom Einzelnen erweiterte Kompetenzen der Wahrnehmung und der handelnden Verarbeitung von Wirklichkeit. Diese Kompetenzen werden mit dem Begriff "Multiliteralität" bezeichnet. Er umfasst so komplexe und vielfältig miteinander verwobene Aspekte wie Mehrsprachigkeit und Identität, Kommunikations- und Medienkompetenz, lebensweltliche und schulische Erwerbsprozesse. Deren fremdsprachendidaktische Facetten beleuchtet das Buch. Es vereinigt ausgewählte Beiträge der internationalen Tagung "Multiliteralität und der europäische Bildungsauftrag", die im Juni 2006 in Bremen stattfand.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung der Peers als sprachförderliche U...
42,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2, Universität Wien (Bildungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Laut Statistik Austria stammte im Jahr 2012 jedes vierte Kind, das einen österreichischen Kindergarten besucht, aus einer nicht-deutschsprachigen Familie. In Wien ist der Anteil an Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache mit knapp 62 Prozent am höchsten (Statistik Austria 2012). Daraus resultiert, dass dem Thema der Mehrsprachigkeit zunehmend mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. Die Förderung der deutschen Sprache als Zweitsprache im Vorschulbereich hat besonders die 'politische Aufmerksamkeit in den vergangenen Jahren auf die sprachlichen Fähigkeiten an der Schnittstelle zwischen Kindergarten und Schule gelenkt' (Stanzel-Tischler 2009, 1). Auch List (2007, 8) zufolge besteht in wissenschaftlichen sowie bildungspolitischen Diskussionen Einigkeit darüber, dass Kinder mit Migrationshintergrund bereits vor Schuleintritt beim Zweitspracherwerb unterstützt werden sollten. In diesem Zusammenhang entstand das interdisziplinäre Forschungsprojekt 'Spracherwerb und lebensweltliche Mehrsprachigkeit im Kindergarten', welches an der Universität Wien von 2010 bis 2011 durchgeführt wurde. Im Rahmen des Forschungspraktikums und des anschliessenden Bachelorseminars 'Zum Verstehen und Gestalten von Beziehungs- und Entwicklungsprozessen' bekamen wir einen Einblick in die Forschung und konnten gezielt mit dem entstandenen Forschungsmaterial an der vorliegenden Bachelorthesis arbeiten. Innerhalb eines Jahres war es möglich, uns intensiv sowohl mit Fachliteratur zu den Themen Spracherwerb, Mehrsprachigkeit und Sprachförderung als auch mit dem Forschungsprojekt auseinander zu setzen, um anschliessend eine Forschungsfrage definieren zu können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot