Angebote zu "Gelebte" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Didaktik für eine gelebte Mehrsprachigkeit
21,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Didaktik für eine gelebte Mehrsprachigkeit, Redaktion: Cichon, Peter // Cichon, Ludmilla, Verlag: Praesens // Praesens Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mehrsprachigkeit // Multilingualismus // Sprache // Linguistik // Sprachwissenschaft // Fremdsprachenerwerb // Fremdsprachendidaktik, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 140, Gewicht: 240 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Arquint:Plädoyer für eine gelebte Mehrs
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit, Titelzusatz: Die Sprachen im Räderwerk der Politik in der mehr sprachigen Schweiz und im europäischen Ausland, Autor: Arquint, Romedi, Verlag: NZZ Libro // NZZ Libro ein Imprint der Schwabe AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mehrsprachigkeit // Multilingualismus // Sprache // Helvetia // Schweiz // Politik und Staat, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 158, Gewicht: 362 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit ab 19 € als Taschenbuch: Die Sprachen im Räderwerk der Politik in der mehr sprachigen Schweiz und im europäischen Ausland. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit ab 19.9 € als epub eBook: Die Sprachen im Räderwerk der Politik in der mehr sprachigen Schweiz und im europäischen Ausland. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit und Schule
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

In unserer immer enger zusammenrückenden Welt treffen - virtuell und real - Menschen unterschiedlicher Sprachen aufeinander. Mehrsprachigkeit wird damit zu einer wesentlichen Bedingung zur Teilhabe an der globalisierten Gesellschaft.Die Autorin zeigt, dass sich nicht nur der Stellenwert, sondern auch der Charakter von Mehrsprachigkeit geändert hat. Ausgehend von Bestrebungen zur Förderung der Mehrsprachigkeit auf europäischer Ebene diskutiert sie die gegenwärtige Situation in den Schulen. Charakterisiert ist diese durch eine Schülerklientel, die bereits in hohem Maße verschiedene Sprachen in die Schulen trägt, und durch die Aufgabe, Mehrsprachigkeit durch Fremdsprachenunterricht zu befördern. Hinzu kommen geänderte, zukunftsorientierte Anforderungen an Sprachunterricht, der auf eine positiv gelebte Mehrsprachigkeit der Schüler und Schülerinnen abzielt. Lernautonomie, Differenzierung und Individualisierung kommen damit als wichtige Dimensionen von Sprachunterricht in die Diskussion.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit und Schule
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In unserer immer enger zusammenrückenden Welt treffen - virtuell und real - Menschen unterschiedlicher Sprachen aufeinander. Mehrsprachigkeit wird damit zu einer wesentlichen Bedingung zur Teilhabe an der globalisierten Gesellschaft.Die Autorin zeigt, dass sich nicht nur der Stellenwert, sondern auch der Charakter von Mehrsprachigkeit geändert hat. Ausgehend von Bestrebungen zur Förderung der Mehrsprachigkeit auf europäischer Ebene diskutiert sie die gegenwärtige Situation in den Schulen. Charakterisiert ist diese durch eine Schülerklientel, die bereits in hohem Maße verschiedene Sprachen in die Schulen trägt, und durch die Aufgabe, Mehrsprachigkeit durch Fremdsprachenunterricht zu befördern. Hinzu kommen geänderte, zukunftsorientierte Anforderungen an Sprachunterricht, der auf eine positiv gelebte Mehrsprachigkeit der Schüler und Schülerinnen abzielt. Lernautonomie, Differenzierung und Individualisierung kommen damit als wichtige Dimensionen von Sprachunterricht in die Diskussion.

Anbieter: buecher
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Plädoyer für eine gelebte Mehrsprachigkeit ab 19.9 EURO Die Sprachen im Räderwerk der Politik in der mehr sprachigen Schweiz und im europäischen Ausland

Anbieter: ebook.de
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Mehrsprachigkeit und Schule
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In unserer immer enger zusammenrückenden Welt treffen - virtuell und real - Menschen unterschiedlicher Sprachen aufeinander. Mehrsprachigkeit wird damit zu einer wesentlichen Bedingung zur Teilhabe an der globalisierten Gesellschaft.Die Autorin zeigt, dass sich nicht nur der Stellenwert, sondern auch der Charakter von Mehrsprachigkeit geändert hat. Ausgehend von Bestrebungen zur Förderung der Mehrsprachigkeit auf europäischer Ebene diskutiert sie die gegenwärtige Situation in den Schulen. Charakterisiert ist diese durch eine Schülerklientel, die bereits in hohem Maße verschiedene Sprachen in die Schulen trägt, und durch die Aufgabe, Mehrsprachigkeit durch Fremdsprachenunterricht zu befördern. Hinzu kommen geänderte, zukunftsorientierte Anforderungen an Sprachunterricht, der auf eine positiv gelebte Mehrsprachigkeit der Schüler und Schülerinnen abzielt. Lernautonomie, Differenzierung und Individualisierung kommen damit als wichtige Dimensionen von Sprachunterricht in die Diskussion.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Jenseits der Sprachmauer
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprechen dürfen ist nach Hannah Arendt eine "unerlässliche Vorbedingung politischen Handelns". Dem stehen, in der politischen Realität, vielfach Sprachverbote und Ungleichheiten in der gesellschaftlichen Teilhabe durch Höher- und Minderbewertung von Sprachen entgegen. Zwischen Sprache als Gabe (nach Jaques Lacan) und Sprache als Barriere lotet das Buch das komplexe Verhältnis von Sprache im Kontext von Mehrheiten und Minderheiten aus. Ausgehend davon, dass nur erinnert werden kann, was auch ausgesprochen werden darf, untersucht das Buch "Sprachmauern" sowohl zwischen Staat und autochthoner Minderheit als auch zwischen autochthoner Mehrheit und neuen Minderheiten in der Migrationsgesellschaft. Der Spannungsbogen reicht vom Slowenischen in Kärnten/Koroska über die deutsche, italienische und ladinische Sprache in Südtirol/Alto Adige bis zum Rumantsch in Graubünden/Grischun über den gesamten Alpenbogen. Die in diesen Regionen gelebte, wenn auch vielfach erkämpfte und bekämpfte Mehrsprachigkeit wird mit Blick auf die Migrationsgesellschaft auch daraufhin diskutiert, inwieweit die teils geleugnete, teils hoch problematisierte Sprachenvielfalt nicht längst "vom Notfall zum Normalfall" (Marianne Krüger Potratz) geworden ist.Mit Beiträgen u. a. von: Magdalena Angerer-Pitschko, Irene Cennamo, Nadja Danglmaier, Peter Gstettner, Manfred Gross, Marianne Krüger-Potratz, Vladimir Wakounig

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot